Das Angebot der Kurzzeitpflege ist die zeitlich befristete, also nur vorübergehende vollstationäre Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger Menschen in einer Pflegeeinrichtung.

 

Kurzzeitpflege kann in Anspruch genommen werden:

 

  • zur Entlastung pflegender Angehöriger bei Urlaub, Kur, Erkrankung der Hauptpflegeperson

 

  • bei kurzfristiger Verschlechterung des Gesundheitszustandes des Pflegebedürftigen und Überforderung der Pflegeperson

 

  • im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt zur Rehabilitation, zur Organisation des häuslichen Wohnfeldes, z.B. Umbaumaßnahmen, Beschaffung von Pflegehilfsmitteln, Klärung der häuslichen Versorgung wie Essen auf Rädern, ambulanter Pflegedienst etc.

 

  • zur Überbrückung, bis ein gewünschter vollstationärer Heimplatz in Wohnortnähe frei ist

 

  • zur Abklärung, ob eine vollstationäre Versorgung dauerhaft notwendig wird oder andere Möglichkeiten vorhanden sind

 

Die Pflegeversicherung übernimmt die Kosten der pflegebedingten Aufwendungen bis zu 1.612,-- € für insgesamt 6 Wochen pro Kalenderjahr.

 

Darüber hinaus hat der Pflegebedürftige Anspruch auf Verhinderungspflege für weitere 6 Wochen im Jahr. Die Pflegeversicherung gewährt bis zu 1.612,-- € für die pflegebedingten Aufwendungen.

   

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

zu einem persönlichen Gespräch nach Terminvereinbarung

mit Frau Hühmann oder Frau Dietrich

 

auch gerne über unser Kontaktformular 

Belegungsstatus

Info bei telefonischer Anfrage

Informationen unter :

Tel. 0 26 55 / 93 92 - 0

 

Oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Seniorenzentrum

Elisabeth-Haus

Kirchstr. 7

56745 Weibern

 

E-Mail-Adresse:

info@seniorenzentrum-weibern.de